Methadonabhängigkeit, methadon entzug und narkose, Behandlung mit Naltrexon implantat

Eine Frau aus England entscheidet sich für die Behandlung mit Naltrexon

Patient: Ich bin neunundzwanzigjährige Engländerin und mit 17 Jahren begann ich mit Drogen und anschließend, mit 21, fuhr ich mit Crack, Kokain und Heroin fort, also, das Drogenproblem verfolgt mich seit 8 Jahren. Ich war schon zweimal in England auf Entgiftung gewesen und viele Male habe ich versucht mich zu Hause zu entgiften, aber es ergaben sich keine gute Ergebnisse. Ich war besorgt wegen der Ankunft hier. Aber ich hatte beschlossen es wirklich zu tun. Eigentlich fand meine Mutter diese Klinik im Internet. Ich schaute es auch an, dann rief ich Dr. Alexei an und wir einigten uns. Ich kam hierher mit dem Flugzeug. Sie warteten auf mich am Flughafen und brachten mich dann in die Klinik. Am ersten Таг haben sie mich betäubt und ich habe durchgeschlafen. Am dritten Tag habe ich wieder geschlafen, das war die zweite Prozedur, also, die ersten drei Prozeduren, die vier Tage dauerten, habe ich verschlafen, ich spürte keine Symptome der Abstinenz. Und anschließend, am fünften oder sechsten Tag, setzten sie mir ein Naltrexon Implantat ein, für die nächsten 3 Monate. Ich fühlte ein wenig, aber wirklich nur sehr wenig Entzugserscheinungen, und sobald ich ihnen sagte, dass es mir schlecht geht, würden sie mich mit Medikamenten schützen. Ärzte, Krankenschwestern, Angestellten, Patienten, alle sind wirklich fantastisch, ich habe mich wirklich gut mit allen verstanden.

Dr. Aleksej: Bist du mit den Ergebnissen der Behandlung zufrieden? War die Behandlung bei uns, das was du erwartet hast?

Patient: Die Behandlung war mehr als das, was ich erwartet habe. Ich hätte nie gedacht, das es so leicht sein könnte. Ich konnte es wirklich nicht glauben, und ich sprach mit meine Mutter jeden Tag per Telefon darüber.

Dr. Aleksej: Nun, du weisst schon, wenn ihr Mädels das Forum über Drogen im Internet durchsucht, kann es passieren dass ihr eine Menge von negativen Informationen über die ultra-schnelle Entgiftung dort lest. Du hast es probiert, und jetzt hast du deine eigener Erfahrung. Also, was könntest du den Menschen, die denken dass die ultra-schnelle Entgiftung schrecklich ist wie foltern, sagen? Was hast du noch dazu zu sagen?

Patient: Also, es ist überhaupt nicht wie foltern. Die zwei Entgiftungen, die ich in England gemacht habe, waren wie Folter. Du musst laut schreien im entscheidenden Moment, nur um ein Medikament von ihnen zu bekommen, während hier, sie versetzen dich in den Ruhezustand während sie die Rezeptoren von Heroin reinigen und jedes Mal, wenn du ihnen sagst, dass du Entzugserscheinungen hast, kriegst du das richtige Arzneimittel für das Symptom. 

Dr. Aleksej: Die meisten Menschen, die Heroin konsumieren, müssen eine bestimmte Art von Behandlung wählen.  An dieser Stelle bietet die moderne Medizin zwei Optionen. Es gibt eine Substitutionstherapie mit Methadon, Buprenorphin oder Subutex. Eine weitere Option ist die ultra-schnelle Entgiftung oder irgendeine andere Art der Entgiftung und Naltrexon-Therapie. Hast du schon früher eine Methadon-Therapie oder sonstige Opiat-Therapien versucht?

Patient: Ja.

Dr. Aleksej: Also, warum hast du dich für die Behandlung mit Naltrexon entschieden?

Patient: Mit Methadon, war es zu schwer aufzuhören, und auf Subutex hat mein Körper eine negative Reaktion ausgewirkt, so, dass entweder das eine oder das andere gut gelaufen hat. Der einzige Weg war die Opiat-Therapie TF, die ich häufig in den letzten Jahren verwendet habe, so war die Zeit reif, hierher zu kommen um eine Entgiftung zu machen. Also, ich habe ultraschnelle Entgiftung gemacht, und wie gesagt, die Entgiftung hat meine Erwartungen erfüllt und ich konnte nicht glauben, das es ist so einfach durchgegangen ist. Aufgrund meiner Erfahrung, diese Klinik ist die beste in Bezug auf den Schutz von Schmerzen während den Entzugserscheinungen. Es ist sicher, schnell und nahezu schmerzfrei. Die ersten vier oder fünf Tagen spürst du überhaupt nichts und dann, fünften oder sechsten Tag, spürst du etwas, aber wirklich nur minimale Symptome. Dann setzt man dir das Implantat ein, was überhaupt nicht weh tut, doch schützt es dich die nächsten drei Monate. Also, aus meiner Erfahrung ist diese Klinik die beste.

Dr. Aleksej: Sag uns, bitte, wie siehst du dein Leben in der Zukunft? Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Patient: Nun, ich hoffe das ich hierher zurückkommen werde, um das Implantat zu verlängern. Diesmal werde ich für einen längeren Zeitraum den Implantat nehmen. Ich habe mich bereits an das Implantat gewöhnt, aber ich würde gerne ein wenig mehr über die Einzelheiten dieser Behandlung für psychische Abhängigkeitt wissen, denn, es ist möglich hier auch diese Therapie zu bekommen. 

Auf unserer Klinik für die Behandlung von Drogenabhängigkeit waren bisher Patienten aus Deutschland und Österreich, aus folgenden Städten:Berlin, Baden, Munich, Linz, Klagenfurt, Bremen, Styria, Tyrol, Zürich, Klagenfurt, Salzburg, Vöcklabruck, Hesse, Saxony, CarinthiaInnsbruck, Wien, Graz, ...