Methadon Entzug , Heroin entzug, Kokain entzug, benzodiazepinentzug

Methadonentzugs in narkose ,Internationale Klinik für entzug von drogen .

Guten Tag, mein Name ist Martin.

Ich komme aus Zürich.

Ich bin 28 Jahre alt.

Ich habe angefangen mit 15 Marihuana zu rauchen, und paar Jahre später habe ich mit Heroin angefangen. 

Dann, als das Heroin langweilig wurde, habe ich Kokain probiert und von Kokain hatte ich so großen konsum, ich habe das so viel genommen dass ich gar nicht das mehr kontrolieren konnte, das heißt ich müsste auch stärkeres nehmen, Benzodiazepin, um mich zu beruhigen.

Ich hatte dann probiert mit Heroin aufzuhören, das heißt ich habe mich in einen Metahdon program eingeschrieben.

Fast 8 Jahre nehme ich jetzt Methadon.

Ich habe es auch selber probiert abzusetzen, von 120 mg nach eineinhalb Jahren kam ich runter auf 8 mg, aber ich war nie ohne eine Substantz.

Ich kann noch nur sagen, wen ihr das probiert habt, also mit Drogen aufzuhören, alleine werdet ihr das nicht schaffen, ihr müsst wirklich Hilfe beanspruchen, mit Familie reden, nimmt Hilfe an und probiert euch zu behandeln.

Ich sag einfach, wenn man hierher kommt und diese Prozeduren durchgeht, für die man mindestens 2 Wochen braucht, fühlt man sich danach wie neu geboren.

Man hat die Gedanken nicht mehr an dir Drogen, das Gefühl ist total weg, man kann sich nicht mehr erinnern. 

Ich habe immer, auch wenn ich Drogen nicht genommen habe, habe ich immer gewusst was Drogen sind und was wird wenn ich jetzt Drogen nehmen würde.

Deshalb sage ich euch einfach, probiert euch zusammenzunehmen, kommt hierher und lasst euch behandeln, und ihr werdet sehen das ihr nach der Behandlung, wie neu geboren seit..

Ich danke euch und auf wiedersehen.

Auf unserer Klinik für die Behandlung von Drogenabhängigkeit waren bisher Patienten aus Deutschland und Österreich, aus folgenden Städten:Munich, Bremen, Styria, Tyrol, Berlin,Klagenfurt, Salzburg, Vöcklabruck, Carinthia, Wien, Graz, Zürich, Linz, Klagenfurt, Innsbruck, Hesse, Saxony, Baden, ...