Drogenabhangigkeit Behandlung

00.00: Hallo!

00.01: Hallo!

00.02: Hallo, woher kommst du?

00.03: Aus Mazedonien, lebe in der Schweiz.

00.07: Kannst du uns bitte sagen, was das Problem war und warum du dich für diese Klinik           entschlossenen hast?

00.13: Ja, das Problem hatte ich nicht von gestern, seit fünfzehn Jahren schon…

00.19: Mhm

00.20: …zu kämpfen…und…ich hab' leider nicht gewusst von dieser Klinik, ich habe sicher 50.000 Franken ausgegeben für meine Gesundheit. Zweimal Moskau bin ich gewesen, bei einer Klinik und…kein Erfolg. Hier…bin ich sehr zufrieden bis jetzt..

00.47: Und warum hast du dich entschlossen, jetzt mit den Drogen aufzuhören? (unverständlich)

00.52: Nee, es ist nicht jetzt, aufzuhören, ich hatte aufgegeben, weil ich habe verzweifelt immer gesucht nach Hilfe und in der Schweiz gibt's keine Hilfe, da gibt's einfach Methadon und die machen dich fertig, oder? Und weswegen…

01.07: Was für Techniken hast du hier gehabt in der Klinik?

01:10: Ja, ich weiss nicht, was für Technik er hat, aber es scheint ein Wunder zu sein.

01.16: Hast du die  Burin- (?-unverständlich) Therapie gemacht?

01.18: Ja. Die war ein bisschen schwer, aber…sehr klar im Kopf.

01.24: Wirksam.

01.25: Wirksam, ja.

01.26: Hattest du Entzugserscheinungen oder Schmerzen?

01.31: Ne. Also… wo ich gekommen bin, da hatt' ich schon nichts, von zu Hause… und dann hat Klinik mich behandelt. Ich hatte keine Entzugserscheinungen, gar nichts.

01.45: Du gehst weiter nach Hause, ja?

01.46: Ja.

01.48: Was sind deine Zukunftspläne?

01.49: Meine Zukunftspläne sind… eben..Familie, das wichtigste, Arbeit und…so fern wie möglich ist, weg von diesen Kreisen.

02.05: Umfeld.

02.06: Umfeld, ja.

02.07: Wir wünschen dir das Allerbeste.

02.08: Danke schön.

02.09: Vielen Dank

02.10: Danke

02.11: Dank dir.