Benzodiazepinentzug, Abhängigkeit von benzodiazepinen, tablettenentzug kliniken in Belgrad

Kliniken für tablettenentzug.Entzug von benzodiazepinen ,abhängigkeit von Benzodiazepinen, der Patient aus der Schweiz.

Dr. Aleksej:  Carlo, woher kommst du?

        Patient:  Ich komme aus der Schweiz.

Dr. Aleksej: Carlo, heute ist die Behandlung abgeschlossen und du gehst nach Hause, wie fühlst du dich?

        Patient: Ich fühle mich friedlich und zufrieden.

Dr. Aleksej: Carlo, sag uns bitte, was dein Hauptproblem war? Kannst du uns bitte erzählen wegen welchen Problem du in die Klinik gekommen bist?

        Patient: Mein großes Problem waren die Benzodiazepine.

Dr. Aleksej: Kannst du uns kurz erzahlen, was dir passiert ist?

        Patient: Ja. Vor zwei Jahren hatte ich einen Verkehrsunfall in Thailand, ein sehr ernster Unfall und der Arzt hat mir Benzodiazepine verschrieben.

Dr. Aleksej: Benzodiazepine als post-traumatische Arzneimittel? Du hast uns auch erzählt, dass du zwei Operationen an den Augen hattest?

        Patient: Ja, Ich hatte Augenoperation und dann hatte ich drei Mal eine Ohroperation. Die Operation dauerte drei Nächte. Es war sehr viel Stress für mich, so dass mir mein Arzt Benzodiazepine verschrieben hat.

Dr. Aleksej: Er hat dir das verschrieben als ein Medikament. Als du in die Schweiz zurückgekommen bist, hast du mit Benzodiazepinen fortgesetzt?

 Patient: Ja, ja.

Dr. Aleksej: Wann wurde dir klar, dass du ein Problem mit Benzodiazepinen hast, das du praktisch süchtig nach Benzodiazepinen geworden bist?

Patient: Schon früher wusste ich dass Benzodiazepine süchtig machen können.  Bereits nach 3 Monaten, begriff ich dass ich süchtig geworden bin, aber wegen der Arbeit und wie ich nicht schlafen konnte… da ich große Probleme mit Schlaflosigkeit hatte …

Dr. Aleksej: Hast du versucht, dieses Problem allein zu lösen, ohne Medikamente?

 Patient: Ja, ich habe es versucht, aber…

Dr. Aleksej: Wie waren die Ergebnisse?

Patient: Es waren gar keine Ergebnisse… Ich könnte nicht ohne Benzodiazepine mehr als 3 Tage aushalten…

 Dr. Aleksej: Du wurdest nervös?

Patient: Ja, Ich war nervös und es wurde mir passieren, dass ich in meinem Kopf irgendwelche Geräusche höre,  wegen den Unfall..

Dr. Aleksej: Wie hast du unsere Klinik gefunden?

Patient: Ich fand sie im Internet.

Dr. Aleksej: Was hältst du von der Behandlung, die du in unserer Klinik durchgemacht hast? Bist du mit den Ergebnissen der Behandlung zufrieden?

Patient: Ja, ich bin zufrieden.

Dr. Aleksej: Heute ist dein zehnter Tag ohne Benzodiazepin. Dein Korper ist sauber. Fühlst du momentan einige Entzugserscheinungen?

Patient: Nein, ich fühle nichts. Ich fühle mich gut, entspannt.

Dr. Aleksej: Körperlich fühlst du dich gut?

Patient: Ja, ich bin nur ein wenig müde, wegen der Therapie.

Dr. Aleksej: Kannst du uns sagen wie die Behandlung ausgesehen hat? Wie hast du dich am ersten Tag gefühlt und wie war es während der Behandlung?

Patient: An dem ersten Tag war ich schläfrig und an dem letzten Tag, konnte ich langsam wieder fühlen wie meine Kraft zuruck kehrt.  Mein Verstand war immer klarer, mehr und mehr… Ich spreche nicht gut Englisch, es tut mir leid, weil ich Italiener bin, und ich spreche Italienisch. Ich fühle mich sauberer, ich fühle mich besser, ich kann deutlich mein Leben einsehen.

Dr. Aleksej: Hast du schon versucht von alleine von Benzodiazepin runter zu kommen, ohne ärztliche Hilfe? Diese Behandlung verlief ohne Probleme. Du erzähltest uns das du dich während der Behandlung gut gefühlt hast. Könntest du bitte die eine mit der anderen Abstinenz vergleichen, mit und ohne ärztliche Hilfe?

Patient: Ja, ohne ärztliche Hilfe, war es zu schwierig. Ich war nervös, ich fühlte Ängstlichkeit. Mit ärztlicher Hilfe, fühlte ich mich sicherer, ich konnte nachts schlafen und ich hatte einen Arzt neben mir für alles was ich brauchte. Hier fühlte ich mich viel besser.

Dr. Aleksej: Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Patient: Mein Plan für die Zukunft ist es, weiter normal zu leben, ein geregeltes Leben wiederzuerlangen, Sport zu treiben und das Leben ohne Abhängigkeit zu genießen. Ich wünsche mir ein ordentliches Leben, ordentlichen Job zu haben …

Dr. Aleksej: Aus unsere Sicht, aus der Sicht der Ärzte, sind wir auch mit den Ergebnissen der Behandlung zufrieden. Das Problem der Abhängigkeit von Benzodiazepinen ist gelöst. Dein Körper ist sauber. Du hast es geschafft dein Körper von den Benzodiazepinen innerhalb weniger Tage zu entgiften. Der Prozess war schnell und sehr angenehm. Dein Gesundheitszustand ist stabil, also, körperlich fühlst du keine Entzugserscheinungen mehr, aber, psychisch könntest du immer noch sich während des Tages ein wenig nervös  fühlen oder du könntest auch Schlafeprobleme haben. Diese Phase wird als die Post-Entzugssyndrom genannt. Wir werden es mit Hilfe von Medikamenten lösen, mit sehr kleinen Dosen, innerhalb drei bis vier Wochen. Nun, was tun, um diesen Zustand zu erhalten? Bitte, nimm niemals wieder Benzodiazepine, denn in deinem Fall, kann es zu großen Problemen führen. Falls irgendein Problem auf dich zukommt, lass uns wissen, kontaktier uns telefonisch oder per EMail, um darüber zu reden und wir werden versuchen das Problem zu lösen. Allerdings, sind von jetzt an, Benzodiazepine für dich verboten.

Patient: In Ordnung.

Dr. Aleksej: So, jetzt gehest du nach Hause. Wir sind mit den Ergebnissen zufrieden und wünschen dir alles Gute.

Patient: Herzlichen Dank.

Auf unserer Klinik für die Behandlung von Drogenabhängigkeit waren bisher Patienten aus Deutschland und Österreich, aus folgenden Städten:Bremen, Styria, Tyrol, Berlin, Baden, Munich, Linz, Klagenfurt, Innsbruck, Wien, Graz, Zürich, Klagenfurt, Salzburg, Vöcklabruck, Hesse, Saxony, Carinthia...