Ibogain entzug

Drogenentzug mit ibogain

Heutzutage ist die Ibogain entzug Therapie eine alternative Methode des Drogenentzugs und der Behandlung von Drogenabhängigkeit, vor allem von  Opioid (Heroin) - Sucht.
Ibogain ist ein pflanzliches Alkaloid, das aus der Wurzel eines afrikanischen Strauches gewonnen wird. Ibogain ist eine psychoaktive Substanz mit  halluzinogenen Eigenschaften. Die bemerkenswerten Anti-Sucht-Eigenschaften wurden zufällig von dem Heroinsüchtigen Lotsof H. im Jahr 1962 entdeckt, als er Ibogain zur Entspannung einnahm und am nächsten Morgen entdeckte, dass er kein Verlangen mehr nach Drogen hatte. Seitdem ist es als eine Substanz bekannt, die vielen Drogenabhängige geholfen hat ihre Drogensucht zu bewältigen.
Es gibt zwei Arten von Ibogain Behandlungen. Die erste fokussiert sich auf die Drogenabhängigkeit, am häufigsten auf die Heroinabhängigkeit, auf den Drogenentzug und die Linderung des Verlangens nach Drogen. Die zweite Behandlungsart wird zur Erleichterung der Psychotherapie-Sitzungen angewendet, in denen in der Regel eine geringere Dosis Ibogain nötig ist.

Zahlreiche Studien und wissenschaftliche Forschungen über Ibogain zeigen, dass Ibogain die Fähigkeit besitzt, die Entzugssymptome in fast allen Fällen erheblich zu lindern, und was noch überraschender ist, ist dass dieser Effekt in fast allen Fällen von schwerer Heroinsucht eintritt.

Die Anti-Sucht und Anti Entzug Eigenschaften von Ibogain kann man durch den transitiven Stoffwechsel, genannt Noribogain erklären. Noribogain erhöht den Pegel von Dopamin und Serotonin im Körper, die dem Patienten das Gefühl von Wohlbefinden geben und es blockiert die Rezeptoren im Gehirn, die für das Verlangen nach Drogen verantwortlich sind. Ibogain ist keine Ersatzdroge und macht nicht süchtig. Ibogain stört chemisch die Drogenabhängigkeit.

Ibogain entzug Therapie in unserer Klinik 

Die Hauptaufgabe der Ibogain Therapie in unserer Klinik ist, einen sicheren und komfortablen Opioid Entzug mit einer effektiven und zuverlässigen Behandlung des Verlangens nach Drogen zu kombinieren.

Vor der Behandlung wird eine vollständige Untersuchung des Patienten vorgenommen, aus der der körperliche und geistige Zustand hervorgeht. Dies ermöglicht unserem medizinischen Personal sich um den besten Behandlungsplan für jeden unserer Patienten zu kümmern.

Die Ibogain Therapie lässt den Patienten in einen Zustand eintauchen, in dem er in der Lage ist, auf die zugrundeliegenden Ursachen der Sucht zu kommen, ohne durch die intensiven und belastenden Entzugserscheinungen gestört zu werden, die die meisten Arten der Opioid Entgiftung begleiten. Und selbst wenn einige restliche Entzugserscheinungen noch nach dem Ibogain Entzug vorhanden sind, sind sie drastisch reduziert, sehr erträglich und sie lassen sich leicht in den folgenden 24 Stunden mildern.

Ibogain ist ein Halluzinogen, das die Wahrnehmung und das Denken des Nutzers verändert. Die Wirkung von Ibogain tritt innerhalb von 45 Minuten nach der Verabreichung ein. Der aktive Prozess nach der Ibogain Behandlung dauert 12 bis 24 Stunden. Die erlebte Visualisierungen ist das Hauptmerkmal der Ibogain entzug Therapie, die bis zu 6 Stunden dauern kann. Während dieser Zeit arbeiten wir aktiv mit unseren Patienten und nutzen diese, um die Zustände und die Ursachen, die ihrer Drogensucht zu Grunde liegen zu analysieren und ihnen zu helfen einen Ausweg zu finden.

Wie alle anderen Arten von Drogenentzügen, hat die Ibogain Entgiftung einige Nebenwirkungen, die meist abhängig von der verabreichten Ibogain Dosis und der individuellen Empfindlichkeit gegen sie sind. Daher wird jede Ibogain Behandlung in unserer Klinik von einem Arzt, der auf Ibogain entzug Therapie spezialisiert ist, überwacht.
Die typischen Nebenwirkungen von Ibogain sind: Übelkeit, Schwindel, Zittern, erhöhte Lichtempfindlichkeit, teilweise der Kontrollverlust über körperliche Bewegungen und Ohrensausen.

Wir planen sorgfältig die Ibogain Behandlung und berechnen die richtige Ibogain Dosis für jeden Patienten, um die maximale therapeutische Wirkung zu erhalten und um die unangenehmen Nebenwirkungen zu minimieren. Die Ibogain Drogenentgiftung in unserer Klinik ist speziell darauf bezogen unangenehme Entzugserscheinungen zu beseitigen, die bei einem Drogenentzug hervorgerufen werden.

Der Ibogain Drogenentzug in unserer Klinik ist ein sicherer und bequemer Übergang aus dem elenden Leben einer Drogenabhängigkeit und führt zu einem Leben mit einer guten Gesundheit und Nüchternheit.

Auf unserer Klinik für die ibogain entzug, waren bisher Patienten aus Deutschland und Österreich, aus folgenden Städten: Göttingen, Hessen, Bayern,  Styria, Tyrol, Bonn, Düsseldorf,  Munich, Linz, Klagenfurt, Innsbruck,Wien, Graz, Zürich, Klagenfurt, Salzburg, Vöcklabruck, Hesse, Saxony, Berlin, Duisburg, Dortmund, Dresden, Frankfurt, Baden,NRW, Dauer, Winnenden, Niedersachsen, Bremen, Carinthia, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München ...


Verwandten Artikeln mit ibogain entzug:

  • Ibogain ist ein pflanzliches Alkaloid, das aus der Wurzel eines afrikanischen Strauches gewonnen wird.
  • ibogain methadon entzug
  • Subutex ist ein teilweiser Opioid- Agonist. Subutex wirkt durch die Bindung an die Opioid - Rezeptoren und erzeugt somit die wichtigsten Effekte von Opioiden...
  • Die körperliche und psychische Heroinabhängigkeit ist so stark...
  • Entzug von methadon. Der Methadonentzug ist ziemlich ähnlich, wie von Heroin oder von verschreibungspflichtigen Opioid-Drogen herunter zu kommen...
  • Die Drogenrehabilitation ist ein Prozess in der psychologischen Behandlung, für Menschen mit einer Sucht nach psychoaktiven Substanzen.
  • Der Drogenentzug zu hause bezieht sich auf den Reinigungsprozess des Körpers von Giftstoffen, die sich dort wegen des Drogenkonsums angesammelt haben.