Forcierter Opiatentzug

( Forcierte Opioidentzug in Narkose)

Turboentzug von Opiaten

opiatentzug in narkose forcierteForcierter Opiatentzug  (FOEN) ist eine andere Form der Opiat - Entgiftung, bei der der Patient Opiat - antagonistische Medikamente bekommt (in der Regel Naltrexon), die einen unmittelbaren akuten mehrstündigen Entzug auslösen, während er in einen Zustand der Vollnarkose versetzt wird.

Turboentzug ist eine bewährte medizinische Behandlung, die weltweit verwendet wurde und in den letzten 15 Jahren gezeigt hat, dass die Behandlungserfolge sehr viel höher sind als mit traditionellen Entgiftungs - Methoden.

Forcierter Opiatentzug ist eine sichere und effektive Methode, um den Körper innerhalb von 8 Stunden von Opioiden zu entgiften. Die Idee des FOEN ist eine beschleunigte Verabreichung der Opiat - Antagonisten an den Körper des Patienten und die Blockierung der Opioidrezeptoren in seinem Gehirn, mit anderen Worten werden die Opioidrezeptoren des Patienten für Opiate unerreichbar gemacht und danach die befreiten Opiate aus dem Körper des Patienten ausgeschwemmt.

Opiatentzug therapie dauer ?

Der sehr qualvolle Prozesse des natürlichen Opiatentzugs dauert in der Regel bis zu 10 Tagen. Im Falle von FOEN wird der gesamte Entzugs - Prozess auf einige wenige Stunden komprimiert und es wird ebenso der Schweregrad reduziert. Die negativen Nebenwirkungen des Entzugs treten auf, während der Patient sich in einem Zustand gesteuerter Narkose befindet. Das bedeutet, dass der Patient, wegen der Verabreichung von starken Schmerzmitteln und der Anästhetika in seinem Körper, keine Schmerzen und andere Entzugsbeschwerden erleidet.

Jeder FOEN beginnt mit einer umfassenden ärztlichen Untersuchung, um sicherzustellen, dass FOEN die angemessene Behandlungsform für den Patienten ist. Die medizinische Beurteilung des Patienten erfolgt durch einen Arzt mittels einer kompletten Diagnose, einschließlich, aber nicht nur, eines Blutbildes, Urintests, Auswertung von Herz-, Lungen-, Leber- und Nierenfunktion. Alle notwendigen Vorbereitungen und der Entgiftungsplan basieren auf die individuellen medizinischen Bedürfnisse, Drogen-Erfahrungen und auf den psycho - sozialen Status des Patienten.

Der Entgiftungsprozess selbst wird nur durchgeführt, wenn der Patient bequem unter Narkose schläft und keine Schmerzen erleidet. Wir lassen unsere Patienten 24 Stunden lang unter ständiger ärztlicher Beobachtung und überwachen sie in allen Phasen der Behandlung, durch die regelmäßige Überprüfung der Sauerstoffaufnahme, des Blutdrucks, der Herzfrequenz, Temperatur und der medizinischen Lage.

Forcierter Opiatentzug ist nur der erste Schritt zur Genesung von der Opiatabhängigkeit. Nach Abschluss des FOEN und nach dem dreitägigen Krankenhausaufenthalt, beginnen unsere Patienten ein anhaltendes psychologisches Behandlungsprogramm, um eine erfolgreiche Genesung zu gewährleisten.

Mit Forcierter Opiatentzug dauert die stationäre Behandlungsphase sehr viel kürzer als mit der traditionellen Entgiftungsbehandlung. Außerdem wurde die FOEN - Behandlung entwickelt, um die medizinischen, psychologischen und sozialen Bedürfnisse des Patienten zu erfüllen und um ein maximales positives Ergebnis zu erzielen. Ihre Gesundheit und Sicherheit ist unsere höchste Priorität.

Auf unserer Klinik für die opiatentzug therapie , waren bisher Patienten aus Deutschland und Österreich, aus folgenden Städten: Göttingen, Hessen, Berlin, NRW, Dauer, Winnenden, Niedersachsen, Bremen, Bayern,  Styria, Tyrol, Bonn, Düsseldorf, Duisburg, Dortmund, Dresden, Frankfurt, Baden, Munich, Linz, Klagenfurt, Innsbruck,Wien, Graz, Zürich, Klagenfurt, Salzburg, Vöcklabruck, Hesse, Saxony, Carinthia, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München ...

 

Verwandten Artikeln mit Forcierter Opiatentzug:

  • Die Drogenrehabilitation ist ein Prozess in der psychologischen Behandlung, für Menschen mit einer Sucht nach psychoaktiven Substanzen.
  • Ibogain ist ein pflanzliches Alkaloid, das aus der Wurzel eines afrikanischen Strauches gewonnen wird.
  • Forcierter Opioidentzug ist eine sichere und effektive Methode, um den Körper innerhalb von 8 Stunden von Opioiden zu entgiften.
  • Der Methadonentzug ist ziemlich ähnlich, wie von Heroin oder von verschreibungspflichtigen Opioid-Drogen herunter zu kommen, aber die Intensität ist viel stärker und es dauert nicht weniger als 14 Tage, um die wichtigsten Symptome zu mildern. 
  • Der Drogenentzug zu hause kann viele Formen annehmen. Er kann pharmakologische Programme umfassen, die forcierte Opioid-Entgiftung, die Neuro-Jet-Therapie, die Drogen-Ersatz-Therapie, den häuslichen Drogenentzug, etc.