Drogenabhängigkeit behandlung mit suchtdruck therapie

(Psychische Abhängigkeitsbehandlung)

Der Drogenentzug, der die Überwindung der Entzugserscheinungen bedeutet, ist nur der erste Schritt, um aus der Drogensucht zu gelangen. Nach der erfolgreichen körperlichen Entgiftung ist der Patient sauber und die körperlichen Funktionen normalisieren sich. Aber der psychische Zustand des Patienten ist nach wie vor sehr instabil. Das Verlangen nach einer Droge, ist nach einer Entgiftung besonders stark. Der Wunsch, den Kick, die euphorische Wirkung des Medikaments zu spüren, ist überwältigend und sie ist in dieser Zeit ständig im Kopf des Patienten präsent.

Drogenabhängigkeit - Behandlung"Das erste, was einem nach dem Aufwachen in den Sinn kommt, ist wie man an Geld kommt, wo man die Droge kaufen und wo benutzen kann. Es ist wie ein GPS-Navigator im Kopf ", so beschreibt einer unserer Patienten seinen Zustand der psychischen Drogenabhängigkeit. Die zwanghaften, obsessiven Gedanken an die Droge sind unmöglich zu kontrollieren. Der ständige Bedarf an einen Intoxikationzustand, die häufigen Stimmungsschwankungen, Nervosität, Schlaflosigkeit, die Träume an die Droge sind die Beweise einer psychischen Drogenabhängigkeit. Das Verlangen nach der Drogen erreicht das Niveau eines biologischen Instinktes, ähnlich wie Hunger oder Durst. In solchen Momenten konzentrieren sich alle Gefühle, die Aufmerksamkeit und das Verhalten nur auf die Suche nach einer Mahlzeit oder nach Wasser. Zum Beispiel, wenn man den ganzen Tag nichts gegessen hat, dann spürt man den Geruch von Essen schon aus der Ferne, die Augen suchen nach Nahrung und die Füße tragen einen zu einem nahe gelegenen Abendessen. Nach der Beendigung des Drogenentzugs, ist ein Süchtiger in einem Zustand eines konstanten schwer narkotischen Hungers und er ist hartnäckig auf der Suche, um eine Möglichkeit zu finden, ihn zu stillen. An dieser Stelle ist es sinnlos, mit ihm über die Gefahren der Drogenabhängigkeit zu sprechen. Der Patient braucht medizinische Hilfe, um die Kontrolle über seine Gedanken und über sein Verhalten wieder zu erlangen. "Die Birne" im Kopf muss ausgeschaltet werden. Es gibt mehrere neue, effektive Techniken, um die psychische Abhängigkeit zusätzlich zu den traditionellen Psychotherapien und Medikamenten zu heilen:

1. Ibogain Therapie
2. Xenon-Therapie
3. NET Therapie
4. Zentrale Cholinolythische Blockade.

Alle diese Methoden basieren auf der Korrektur des Neurotransmitter Chaos im Gehirn eines Süchtigen. Die erhöhte Dopaminausschüttung in einem Teil des Gehirns und der Mangel in einem anderen, die erheblichen Schwankungen von Serotonin und Noradrenalin verursachen, kombiniert mit einem Defizit von körpereigenen Endorphinen führen zu einem Zustand der psychischen Instabilität. Aber unabhängig davon, ob der Patient weint oder lacht, er ist wie besessen von dem Gedanken an Drogen.

Suchtdruck Therapie

Die effektive Behandlung entlastet den Patienten von den bewussten und unbewussten Erinnerungen im Zusammenhang mit den Drogen, sie stabilisieren den Schlaf, die Stimmung und die Motivation. Viele unserer Patienten sagen, dass sie nur nach der Beendigung der Anti-Drogen-Sucht-Therapie beginnen sich wieder normal zu fühlen, wie es vor vielen Jahren war, bevor sie mit den Drogen anfingen. Die Ibogain - Therapie heilt auf wundersame Weise Menschen, die bereits jede Hoffnung verloren hatten, mit den traditionellen Methoden geheilt zu werden. Die Xenon-Therapie ist derzeit das wirksamste Instrument gegen das Verlangen nach Kokain, Crack, Kokain, Amphetaminen und Methamphetaminen. Die NET- Therapie stellt das Gleichgewicht der Neurotransmitter und das harmonische Zusammenspiel zwischen verschiedenen Strukturen im Gehirn wieder her. Die Zentrale cholinolytische Blockade beeinflusst effektiv die assoziativen Prozesse, die ein neues Verhaltensmuster schaffen. Nach der Anti Suchtdruck Therapie (ASDT) verlieren die Leute das Interesse an Drogen, an den Wunsch high zu werden. Die Gleichgültigkeit und Abneigung gegen Drogen entsteht. Eigentlich ist die ASDT ein Prozess zur Wiederherstellung der Fundamente Psyche, Emotionen und Verhalten.

Wir glauben fest daran, dass die Anti Suchtdruck Therapie die Hauptbehandlung innerhalb des gesamten Behandlungsprozess bei der Drogenabhängigkeit ist. Die erfolgreiche Behandlung der psychischen Abhängigkeit, ist eine Voraussetzung für eine vollständige Genesung der Drogensucht und der wichtigste Schritt in Richtung Leben ohne Drogen.

Auf unserer Klinik für die Drogenabhängigkeit therapie , waren bisher Patienten aus Deutschland und Österreich, aus folgenden Städten: Göttingen, Hessen, Berlin, NRW, Dauer, Innsbruck,Wien, Graz, Zürich, Tyrol, Bonn, Düsseldorf, Winnenden, Niedersachsen, Bremen, Bayern,  Styria, Dresden, Frankfurt, Baden, Munich, Linz, Klagenfurt, Duisburg, Dortmund, Klagenfurt, Salzburg, Vöcklabruck, Hesse, Saxony, Carinthia, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München ...

Verwandten Artikeln mit Drogenabhängigkeit behandlung mit suchtdruck therapie:

  • Die Heroinabhängigkeit ist sehr schädlich, aber sie ist eine heilbare Krankheit.
  • Subutex ist ein teilweiser Opioid- Agonist. Subutex wirkt durch die Bindung an die Opioid - Rezeptoren und erzeugt somit die wichtigsten Effekte von Opioiden...
  • Der Methadonentzug ist ziemlich ähnlich, wie von Heroin oder von verschreibungspflichtigen Opioid-Drogen herunter zu kommen, aber die Intensität ist viel stärker und es dauert nicht weniger als 14 Tage, um die wichtigsten Symptome zu mildern. 
  • In den ersten 2-3 Tagen nach der N.E.T. Therapie ist eine milde Schläfrigkeit präsent.
  • Aufgrund der prophylaktischen Eigenschaften, ist das Naltrexon Programm die beste Option, um das Rückfallrisiko auf die Opioid- Nutzung zu mindern. 
  • Die Drogenrehabilitation ist ein Prozess in der psychologischen Behandlung, für Menschen mit einer Sucht nach psychoaktiven Substanzen.